Header_Lindenberg.png

LINDENBERG! MACH DEIN DING

FSK 12 | 135 Minuten | Deutsch (Original)

Regisseurin: Hermine Huntgeburth | Musikbiographie | 5€

FR-SA | 6.-7. Mai | 20 Uhr

Udo Lindenberg wächst in der Nachkriegszeit am Land auf. Bereits in jungen Jahren entdeckt er beim Trommeln und Schlagzeugspielen seine Leidenschaft für die Musik. Im Alter von 20 Jahren geht er nach Hamburg, wo sein Weg nach oben beginnt. Er tritt in einem Stripclub auf der Reeperbahn auf und trifft auf seine späteren Wegbegleiter Paula und Steffi Stephan. Langsam reift die Idee einer eigenen Band in ihm heran. Ein Abenteuer jagt das Nächste, während der große Durchbruch immer näher kommt.

MAIDAN

FSK 12 | 130 Minuten | OmU | Regisseur: Sergei Loznitsa

Dokumentarfilm | 5€

MO | 9. Mai | 19 Uhr

"Maidan" zeigt die Vorgänge auf dem gleichnamigen zentralen Platz der ukrainischen Hauptstadt Kiew im Winter 2013/2014. Am 23. November versammeln sich über eine habe Million Menschen auf dem Maidan, um friedlich gegen den antieuropäischen Kurswechsel der Regierung unter Präsident Janukowitsch zu protestieren. Am Ende der immer stärker eskalierenden Proteste stehen die Flucht von Janukowitsch am 20.2.2014, aber auch über 100 Tote, 100 Vermisste und mehrere 100 zum Teil schwer verletzte Demonstranten.

MONOBLOC

FSK 0 | 90 Minuten | Deutsch | Regisseur: Hauke Wendler

FR-SA | 20.-21. Mai | 20 Uhr

Der Monobloc-Stuhl gehört zu den meistverkauften Möbelstücken weltweit. Das Kunststoffmöbelstück, das aus einem Guss gefertigt wird, ist auf allen Kontinenten, Ländern und sämtlichen Gesellschaftsschichten bekannt. Wahrscheinlich hat jeder schon einmal auf dem Monobloc gesessen. Es gibt Schätzungen, wonach es auf der ganzen Welt mindestens eine Milliarde Exemplare dieses Stuhls gibt. In seinem Dokumentarfilm befasst sich der Filmemacher Hauke Wendler mit der Geschichte des Monoblocs und versucht herauszufinden, wie der Plastikstuhl die Welt erobert hat und dennoch Existenzen vernichtet, aber auch Wohlstand bringt.

DER RAUSCH

FSK 12 | 116 Minuten | Deutsch

Regisseur: Thomas Vinterberg| Spielfilm | 5€

FR-SA | 17.-18.Juni | 20 Uhr

Martin arbeitet als Lehrer an einer Oberschule. Doch nun fühlt er sich erschöpft und ausgebrannt. Einige der Schüler und Eltern würden sogar gern, dass er die Schule verlässt. Daraufhin nehmen Martin und drei seiner Kollegen an einem Experiment teil. Nach der Promille-Theorie wollen sie ihren Alkoholpegel konstant hochhalten. Zu Beginn sind die positiven Auswirkungen noch deutlich zu spüren. Doch das riskante Experiment bringt schon bald fatale Folgen mit sich.

C'MON C'MON

FSK 6 | 114 Minuten | Englisch (OmU) | Regisseur: Mike Mills

FR-SA | 3.-4. Juni |20 Uhr

Der ungebundene reisende Radiomoderator Johnny bietet seiner Schwester in einer Notsituation an, sich eine Weile um ihren Sohn zu kümmern und nimmt ihn mit auf seine Reisen für eine Reportage. Auch wenn beide bislang nicht viel miteinander zu tun hatten, bahnt sich während ihrer gemeinsamen Zeit eine Beziehung an, die etwas ganz Besonderes ist. 

DEAR FUTURE CHILDREN

FSK 12 | 89 Minuten | Deutsch | 5€

Regisseur: Franz Böhm | Dokumentarfilm

FR-SA | 1.-2. Juli | 18 Uhr

Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ziemlich ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre, Regierungen, die nicht zuhören wollen und eine junge Generation, die zurecht wütend ist. Doch sie haben nicht vor aufzugeben: weder Hilda, die in Uganda für die Zukunft unserer Umwelt kämpft, noch Rayen oder Pepper, die in Santiago de Chile und Hongkong für mehr soziale Gerechtigkeit und Demokratie auf die Straßen gehen. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.

Wir suchen DICH!

Auch dieses Jahr freuen wir uns natürlich über jeden, der sich vorstellen kann uns im Team zu unterstützen. Also falls Du Spaß an Kino hast, bereits in jungen Jahren Verantwortung übernehmen willst oder auch einfach mal reinschnuppern möchtest, bist Du dazu mehr als herzlich eingeladen. Schreib uns einfach eine Nachricht per Instagram, Facebook oder hier über die Homepage (Mail). Du solltest mindestens 15 Jahre alt sein, engagiert und noch längerfristig (mindestens 1 Jahr) in Lörrach wohnhaft sein. Da es aufgrund von Studium und anderen Entwicklungen in unserem Team immer wieder zu großer Fluktuation kommt, möchten wir ein möglichst konstantes Team aufbauen, um auch in Zukunft einen reibungslosen Ablauf unserer Veranstaltungen zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf Dich!

FC-9.jpg
KIH2022.png