Das Free liebt dich <3
Free_Cinema_schwarz.png

HERBST

PROGRAMM

2022

Persischstunden

persischstunden.jpeg
07.-08. Oktober

FSK 12 • Krieg/Drama • 2 h 7 min

Während des Zweiten Weltkriegs entkommt ein belgischer Jude namens Gilles der Hinrichtung, indem er behauptet, Perser zu sein. Die lebensrettende Lüge bringt ihn in eine schwierige Situation, als er den Auftrag bekommt, einem Offizier, der ein Restaurant im Iran eröffnen will, Farsi beizubringen. Da Gilles die Sprache absolut nicht beherrscht, muss er sie erfinden. Während des Unterrichts entsteht eine besondere Beziehung zwischen den beiden.

Was uns nicht umbringt

was uns nicht umbringt.jpeg
14.-15. Oktober
20 Uhr 

FSK 6 • Komödie • 2 h 9 min
Der erfolgreiche Psychotherapeut Maximilian behandelt täglich Patienten mit verschiedenen Problemen. Darunter sind der lustlose Bestattungs-unternehmer Mark, der wortkarge Koch Ben und die an Liebeskummer leidende Sophie. Besonders Letztere hat es Maximilian angetan und erobert unerwartet sein Herz. Dieser weiß angesichts seiner beruflichen Beziehung zu Sophie und seiner privaten Sorgen zunächst nicht so recht mit seinen Gefühlen umzugehen.

Freitagsvorstellung: Dieser Film läuft Freitag als Aktion zum Anlass der Woche der Seelischen Gesundheit in Kooperation mit der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Lörrach. Eintritt ist frei und wird von der Arbeitsgemeinschaft finanziert. Die Arbeitsgemeinschaft lädt ab 18 Uhr zum Verweilen vor dem Film und einem Austausch im Anschluss ein. Wir freuen uns auf Sie!

20 Uhr 

Rise Up!

rise-up.jpeg
28.- 29. Oktober
20 Uhr 

FSK 12 • Dokumentarfilm • 1 h 30 min

Wie verändert man die Welt? „Rise Up“ sucht gemeinsam mit fünf außer-gewöhnlichen Menschen Antworten auf die verheerenden ökologischen, wirtschaftlichen und autoritären Entwicklungen unserer Zeit. Können die gewaltigen globalen Krisen der Gegenwart überhaupt noch bewältigt werden?

Everything Everywhere All at Once

eeaao.jpeg

Spencer

spencer-poster.jpeg

FSK 16 • Abenteuer/Sci-Fi • 2 h 19 min

Die Chinesin Evelyn betreibt in den USA einen Waschsalon und lebt ein beschauliches Leben mit den üblichen Problemen. Während einer Steuer-prüfung wird Evelyn plötzlich in ein Multiversum katapultiert. Sie erfährt, dass sie die Fähigkeiten ihrer Selbst in den einzelnen Universen adaptieren und miteinander verknüpfen kann. Damit nicht genug, ist sie die Einzige, die das Multiversum vor einem Verbrecher bewahren kann. Um die Welten zu retten, startet Evelyn eine atemlose Jagd durch die Dimensionen.

04.-05. November
20 Uhr 

FSK 12 • Drama/Historienfilm • 1 h 51 min

Prinzessin Diana verbringt in den frühen 1990er-Jahren mit dem Haus Windsor die letzten Weihnachtsfeiertage auf dem Landgut Sandringham. Während ihres dortigen Aufenthalts beschließt sie, dass sie Prinz Charles verlassen möchte

11.-12. November
20 Uhr 
18.-19. November
20 Uhr 

FSK 12 • Tragikomödie • 1 h 52 min

HEIKOS WELT ist die Welt des Berliner Kneipenmilieus, die Welt des Dartsports in seiner unverfälschten Echtheit. Das Zentrum dieser Welt: Kultatze Heiko in seiner ersten Hauptrolle in einem Spielfilm. Eine Komödie in der Balance zwischen Humor und Tragik, Hotel Mama und Kneipe, Schweiß und Tränen, Bier und Futschis. HEIKOS WELT bringt eine einzigartige Art von Ehrlichkeit ins Kino, die nur durch ein vertrautes Team voller Engagement und Hingabe realisiert werden kann.

Heikos Welt

Heikos-Welt-Plakat.jpeg

Die Magnetischen

die magnetischen.jpeg
25.-26. November
20 Uhr 

FSK 16 • Drama/Coming-of-Age-Fiktion • 1 h 38 min

In der Bretagne der 1980er Jahre sucht Philippe nach seinem inneren Irren, damit er nicht den Wehrdienst antreten muss und ausgemustert wird. Unter gar keinen Umständen kann und will er sein Radio, seine Freunde und seine Kindheit hinter sich lassen.

02.-03. Dezember
20 Uhr 

FSK 12 • Romanze/Melodram • 1 h 30 min

Undine arbeitet als Historikerin uns Museumsleiterin, die sich auf die urbane Entwicklung Berlins spezialisiert hat. Als Johannes, der Mann, den sie liebt, sie verlässt, bricht für Undine die Welt zusammen. Der Zauber ist gebrochen.

Undine

undine.jpeg

Faking Bullshit

faking bullshit.jpeg
09.-10. Dezember
20 Uhr 

FSK 12 • Komödie • 1 h 36 min

Vier Kleinstadtpolizisten schieben ruhige Schichten, denn in ihrem Ort passiert kaum etwas.

16.-17. Dezember
20 Uhr 

FSK 6 • Dokumentarfilm • 1 h 35 min

Regisseur Nahuel Lopez porträtiert in DEAR MEMORIES mit persönlichen Dialogen und Momenten nicht nur den sympathischen Menschen und Fotografen Hoepker, er zeigt auch die unerschöpfliche Motivation für seine Art des Fotografierens, ebenso wie den humorvollen und zutiefst beeindruckenden Umgang mit der Krankheit Alzheimer.

Dear Memories

DEAR_MEMORIES_Filmplakat.jpeg

Phantom of the Cinema

plakat_premiere_din_a6.png
Weltpremiere Freitag 23. Dezember 19 Uhr und 21 Uhr

Eine junge Frau wacht nachts im Hebelpark auf. Sie weiss nicht wer sie ist, sie weiss nicht wo sie ist, und vor allem weiss sie nicht warum das so ist.

Im wabernden Nebel vor ihr erkennt Sie die Silhouette des Phantoms. Die merkwürdige, unheimliche Erscheinung schickt sie auf eine Reise durch das nächtliche Lörrach. Es ist eine Schnitzeljagd auf der Suche nach dem Geist, der dieses autonome Kino erst möglich gemacht hat.

Sie trifft auf Artefakte, die auf verschiedenste Art und Weise kurze Schnipsel aus den Interviews mit Machern, Zuschauern und Persönlichkeiten von öffentlichem Interesse abspielen. Wem das noch nicht chaotisch genug ist, der darf sich auf Filmzitate, Zombies, diverse Action-Elemente und vielleicht sogar Tanzszenen freuen.

13.+14. Januar
20 Uhr 

FSK 12 • Drama/Komödie • 2 h 1 min

Die verheiratete Joy (Elizabeth Banks) wird ungewollt erneut schwanger. Ihr Arzt warnt sie, dass die Schwangerschaft in ihrem Alter eine ernsthafte Gefahr für sie und das Baby darstellt. Doch sie lebt in einer Zeit in Amerika, in der sie keine legale Abtreibung bekommen kann. Da trifft sie schließlich auf die Janes, eine Gruppe von Frauen, die ihr nicht nur helfen, sondern ihrem Leben auch eine neue Bestimmung geben...

Call Jane

call jane.jpeg