30. bis 01. Jan./Feb.

20:00 Uhr

Stromberg - Der Film

 

Die CAPITOL Versicherung feiert ihr 50jähriges Jubiläum. Die Chefs haben sich dazu etwas Besonderes ausgedacht: sie laden kurzerhand die gesamte Be- legschaft in ein Landhotel zur Feier ein. Mit dabei sind neben Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) natürlich Berthold „Ernie“ Heisterkamp (Bjarne Mä- del), Jennifer Schirrmann (Milena Dreißig) und die mittlerweile verheirateten Ulf und Tanja (Oliver K. Wnuk, Diana Staehly) mitsamt ihrem Pflegesohn Mar- vin. Auf dieser Feier soll jedoch nicht nur Positives verkündet werden - es geht auch das Gerücht um, dass die Schließung der Filiale bevorsteht. Die einzige Möglichkeit für eine Weiterbeschäftigung besteht in einem Wechsel in die Fir- menzentrale. Da jede Menge Vorstandspersonal auf der Feier anwesend ist, ver- sucht Stromberg sich als Vorzeigeabteilungsleiter darzustellen, der von seinen Mitarbeitern geschätzt und geachtet wird. Auch Ernie verfolgt einen ähnlichen Plan und will den CAPITOL-Vorstand von sich überzeugen. Wie zu erwarten, läuft bei der Feier jedoch so einiges schief...

 

Wir möchten Digital werden!

 

Das Rattern des 35mm Projektors, die Laufstreifen und das ein oder andere Mal Filmriss… Das bekommen wir heute leider nur noch selten mit.
Wir zeigen die meisten Filme von BluRay. Das funktioniert zwar gut, jedoch ist das Problem dabei, dass wir kaum noch ganz aktuelle Filme zeigen können, weil es diese nur auf „Festplatte“ (DCP) gibt. Herkömmliche digitale Abspielmöglichkeiten sind fern
unseres Budgets, auch Fördermittel greifen nicht, weil wir zu den sogenanneten „DropOut Cinemas“ gehören (unter 8000 Zuschauern pro Jahr).
Allerding gibt es eine Alternative; das „A-Cinema“! Eine Entwicklung der Cinémathèque Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer Institut. Ziel des Projektes ist es, DCPs auch mit einfacher und günstigen Hard/Software abspielen zu können. Und das
schöne dabei ist auch noch, dass man den großen Verleihern und Technikherstellern ein „schnippchen schlagen“ kann.
Wir sind sozusagen auf den letzten Metern, dennoch ist der Kostenaufwand nicht von uns alleine zu stemmen.
Mit Eurer Hilfe, wäre es uns Möglich, den Kinobetrieb für die nächsten Jahre zu sichern, den Eintrittspreis von drei Euro zu halten und für ein besseres Kinoerlebnis zu sorgen.
Über Unterstützung jeder Art würden wir uns freuen!

 

Wir Danken Dir, Dein Free Cinema Team

 

Ktn: 1730415 | BLZ: 68350048 |Sparkasse Lörrach

Neuer Trailer

 

Wir haben eine kleinen Trailer gemacht, schaut ihn euch an...

Danke an Felix Maria Bühler dafür.

 

 

Wir brauchen DICH!

 

Hast Du Lust auf Kino?
Hast Du Lust auf eine ehrenamtliche Tätigkeit zusammen mit anderen Jugendlichen?
Hast Du Lust dich um den Kinobetrieb, um die Technik und um alles andere zu kümmern?
Und das im Einzigen von Jugendlichen ehrenamtlich geführten Kino in Europa?
Wenn Du Interesse hast, dann komm doch einfach an einem Dienstag um 20:00 Uhr bei uns im Kino zur Sitzung und schau es dir an.
Und wenn du ganz große Lust hast jetzt schon was zu machen, dann bist du herzlich dazu eingeladen am Wochenende bei unserem großen Open Air im Freibad mitzuhelfen.
Wir freuen uns auf Dich
Das Free Cinema Team

FREEopen

 

 

 

 

 

 

(Photos: Kristoff Meller/Oberbadische)

 

FREEopen

Unser Open Air auf dem Marktplatz ist vorbei. Wir ziehen Bilanz:

 

3 von 4 Abenden komplett (!!!) ausverkauft.

 

Momentan stehen wir im Kontakt mit der Stadt ob und wie wir nächstes Jahr den Marktplatz bespielen dürfen. Drückt uns die Daumen, damit wir auch nächstes Jahr den Marktplatz mit besonderen Filmen bespielen dürfen!!