04. bis 06. März

20:00 Uhr

Dämonen und Wunder - Dheepan

 

Die Rebellen der Tamil Tigers haben ihr Ziel eines von Sri Lanka unabhängigen Staates nicht erreicht. Sie wurden besiegt. Um in Frankreich bessere Chancen auf Asyl zu haben, schließt sich Dheepan, einer der unterlegenen Soldaten, mit der jungen Frau Yalini und dem Waisenmädchen Illayaal zusammen – das Trio behauptet gegenüber den Behörden, eine Familie zu sein. So gelingt den Flüchtlingen in einer Sozialbausiedlung am Pariser Stadtrand der Start in ein neues Leben. Dheepan kümmert sich als Hausmeister um mehrere Häuserblocks, Yalini wird Betreuerin des alleinstehenden, dementen Habib und Illayaal besucht eine Schule. Aber bald merken die Neuankömmlinge, dass Paris fast genauso gefährlich ist wie ihre Heimat. Drogendealer haben die Gegend im Griff...

 

11. bis 13. März

20:00 Uhr

Die dunkle Seite des Mondes

 

Urs Blank ist ein überaus erfolgreicher Wirtschaftsanwalt und als solcher ein angese- henes Mitglied der Gesellschaft. Doch trotz des beruflichen Erfolg und dem privaten Glück mit Frau Evelyn ist Blank nicht zufrieden: Der Selbstmord eines Geschäftskollegen wirft ihn aus der Bahn. Da tritt die unkonventionelle Lucille in sein Leben, von der er sich magisch angezogen fühlt und die ihn in ihre Welt entführt: Sie überredet ihn zu einem Trip auf halluzinogenen Pilzen – mit weitreichenden Folgen. Blank braucht dringend ein Gegenmittel und um es zu finden, zieht er sich in den Wald zurück. Seinen Feinden kommen die Schwierigkeiten gerade recht: Pius Ott, ein Geschäfts- partner, hatte schon länger vor, Urs loszuwerden...

 

18. bis 20. März

20:00 Uhr

Die vier Könige

 

Weihnachten, die Zeit der Besinnlichkeit und Freude, aber auch der großen Fami- liendramen – in vier Familien eskalieren die Konflikte kurz vor den Feiertagen und so finden sich die gänzlich verschiedenen Teenager Lara, Alex, Fedja und Timo über Weihnachten in der Jugendpsychiatrie wieder. Jeder hat seine ganz eigene Geschichte, seine ganz eigenen Sorgen mitgebracht und nun sollen sie diese ausgerechnet in dieser emotionsgeladenen Jahreszeit mit Hilfe des unkonventionellen Psychiaters Dr. Wolf akzeptieren und klären, um wieder zu ihren Familien zurückkehren zu können. Traurigkeit und Frust beherrschen zunächst die Stimmung der Patienten, die nicht nur mit sich selbst, sondern auch miteinander klarkommen müssen, doch dann entdecken sie langsam auch die guten Seiten ihrer ungewöhnlichen Situation.

 

25. bis 27. März

20:00 Uhr

Zwischen Himmel und Eis

 

Mit dieser Doku setzt der franz. Regisseur seinem Landsmann Claude Lorius und des- sen aufsehenerregenden Forschungen in der Antarktis ein filmisches Denkmal. Lorius hat sich bereits als junger Mann im Jahr 1955 erstmals in die endlos scheinende Schneelandschaft des weißen Kontinents begeben und dort über viele Jahre unter schwersten Bedingungen die massiven Eismassen untersucht. Bei seinen zahlreichen ausgedehnten Expeditionen ist es ihm unter anderem gelungen, mittels der im Eis eingeschlossenen Luftblasen fundierte Erkenntnisse zu den Klimaveränderungen im Laufe der vergangenen 800.000 Jahre zu sammeln und so auch die vom Menschen in Gang gebrachte globale Erwärmung nachzuweisen sowie Aussagen zu dessen generellem Einfluss auf die Umwelt abzuleiten.

 

01. bis 03. April

20:00 Uhr

Anomalisa

Aus technischen Gründen kann der Film leider nicht gezeigt werden !!

Michael Stone ist der erfolgreiche Autor einer Reihe von Ratgeberbüchern und wendet sich in seinen Werken an Menschen, die im Kundendienst tätig sind. Für einen Vortrag bei einem Customer-Service-Kongress fliegt er nach Cincinnati in Ohio und kommt für eine Nacht in einem Hotel unter. Obwohl Michael angesichts seines beruflichen und privaten Erfolgs allen Grund zur Freude hat, fehlt etwas in seinem Leben, das er als allzu gewöhnlich und fade empfindet. In seinem Zimmer kommt ihm die verwegene Idee, eine alte Flamme anzurufen, mit der er vor zwölf Jahren Schluss gemacht hat. Doch Bella, die die Trennung nie ganz überwunden hat, ist von seinen Avancen gar nicht begeistert und ergreift die Flucht. Dann lernt Michael die über- drehte Kundenbetreuerin Lisa kennen, die sein Seminar besuchen will. Er ist auf der Stelle von der ungewöhnlichen Frau fasziniert...

 

08. bis 10. April

20:00 Uhr

Neuland

 

Die Schweizer Regisseurin widmet sich in ihrem Dokumentarfilm den so genannten Integrations- und Berufswahlklassen ihres Heimatorts Basel, am Beispiel des Lehrers Christian Zingg. Der soll jungen, erst kürzlich in die Schweiz gekommenen Migranten dabei helfen, in der neuen Umgebung Fuß zu fassen. Zingg hat wie viele seiner Kollegen die Aufgabe, den Jugendlichen, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen wollen, eine andere Kultur und Sprache näherzubringen und sie so vor allem auch auf ein mögliches Berufsleben vorzubereiten. Die Schüler haben oftmals unbeschreibliche Strapazen auf sich genommen, um in die Schweiz zu gelangen. Der engagierte Zingg führt ihnen vor Augen, wie schwierig der Neuanfang in einem fremden Land ist, motiviert sie jedoch zugleich auch unentwegt, nicht aufzugeben und an sich selbst zu glauben.

 

 

15. bis 17. April

20:00 Uhr

El Club - OmU

 

An der stürmischen chilenischen Nordküste lebt eine Gruppe von Priestern unter- schiedlichen Alters gemeinsam in einem Haus. Die Männerwurden von der katholischen Kirche exkommuniziert, weil sie in der Vergangenheit schwere Vergehen auf sich geladen haben. Der einzige Lichtblick in ihrer tristen Alltagsroutine sind die Hunderennen, an denen sie mit ihrem Windhund teilnehmen und sich durch die Preisgelder ein kleines Zubrot verdienen. Nachdem ein junger Priester einzieht und sich noch an seinem ersten Tag erschießt, wird ein Ermittler der Kirche eingeschaltet, der Licht ins Dunkel bringen soll. Doch keiner weiß, ob er wirklich an der Wahrheit interessiert ist oder vielmehr für Vertuschung der Ereignisse vor der Öffentlichkeit sorgen soll.

 

 

22. bis 24. April

20:00 Uhr

Die Schüler der Madame Anne

 

Anne Gueguen ist Geschichtslehrerin und übernimmt eine 11. Klasse am Leon-Blum-Gymnasium im Pariser Vorort Creteil, einem sozialen Brennpunkt. Für die engagierte Pädagogin bedeuten die Schüler dieser Klasse eine echte Herausforderung, denn in der Schule tragen sie ihre persönlichen und kulturellen Konflikte aus, wohlwissend, dass sich in der Welt dort draußen niemand für sie interessiert und ihre Zukunft wenig rosig aussieht. So wird das Klassenzimmer zur Bühne ihrer Aggressionen, doch Madame Gueguen weiß, dass mehr in diesen verstockten Kindern schlummert, als sie sich selbst eingestehen wollen. Sie meldet ihre Schüler für einen renommierten nationalen Wettbewerb zum Thema der französische Resistance an und weckt in ihnen den Willen, etwas zu lernen.

 

 

29. April bis 01. Mai

20:00 Uhr

 

Life

 

Für Jung-Fotograf Dennis Stock sind es harte Lehrjahre, als er 1955 in Los Angeles bei der Agentur Magnum anheuert. Mit immer wieder neuen Star-Fotografien von den Roten Teppichen der Traumfabrik buhlt er bei seinem Boss John Morris um Aufmerksamkeit und Anerkennung. Auf einer Party begegnet er dem aufstrebenden Jungschauspieler James Dean, von dem er sofort fasziniert ist. Eine Fotostrecke mit dem Nachwuchsstar, der kurz vor dem Durchbruch steht, soll Stock seinerseits zu einem Karrieresprung verhelfen und so begleitet er Dean von nun an bei beruflichen und privaten Anlässen mit der Kamera. Doch die Zusammenarbeit mit dem exzent- rischen Mimen, mit dem Stock bald eine ungewöhnliche Freundschaft verbindet, erweist sich als schwierig und das Life Magazine, in dem seine Fotos erscheinen sollen, drängt auf die Fertigstellung der Bilder...

 

 

06. bis 08. Mai

20:00 Uhr

Umrika

 

Ein ganzes indisches Dorf ist stolz auf den jungen Mann Udai, den es Mitte der 1980er in die USA zieht, nach „Umrika“. Als plötzlich nichts mehr von ihm zu hören ist, stürzt seine Mutter in tiefe Trauer – bis Briefe ankommen, in denen sie liest, welch großen Erfolg Udai in Amerika hat. Doch nach dem Tod seines Vaters merkt Udais jüngerer Bruder Ramakant, dass in Wirklichkeit der Papa und ein als Postmann arbeitender Onkel für die schriftlichen Lebenszeichen verantwortlich sind, die beiden wollten der trauernden Mutter helfen. Ramakant und dessen bester Freund Lalu machen sich gemeinsam auf den Weg, um die Spur von Udai nachzuverfolgen und ihn wiederzufinden. Ihre erste Station ist ein geheimnisvoller Mann namens Mr. Patel, der dem Verschwundenen bei der Emigration half...

 

13. bis 15. Mai

20:00 Uhr

#Zeitgeist

 

Die Eheleute Don und Helen sind auf der Suche nach Intimität, können diese aber innerhalb ihrer Beziehung nicht mehr erleben. Beide Partner schauen sich anderweitig um und werden online fündig. Dons 15-jähriger Sohn Chris ist derweil von Internetpornografie besessen und stumpft zusehends ab, seine Klassenkameradin Hannah wiederum ist sexuell frühreif und will Schauspielerin werden. Diese Karri- erepläne werden von ihrer Mutter Donna unterstützt, die ihre Tochter mit zweifelhaften Fotos auf einer Modelwebsite anpreist. In ein ganz anderes Extrem verfällt die überfürsorgliche Mutter Patricia , die jede einzelne Datenspur ihrer Tochter Brandy nachverfolgt und jeden Internetkontakt des Mädchens überwacht. Brandy ist dennoch einigermaßen ausgeglichen – anders als Allison, die angesichts ihres Wunsches nach Anerkennung magersüchtig wird...

 

 

20. bis 22. Mai

20:00 Uhr

Stella

 

Die zwölfjährige Stella steht am Beginn ihrer Pubertät und ist prompt unglücklich in den ahnungslosen Lehrer Jakob verliebt. Doch ihre eigenen Probleme rücken plötzlich in den Hintergrund, als Stella mitbekommt, dass ihre ältere Schwester Katja, eine talentierte Eiskunstläuferin und ihr großes Vorbild, magersüchtig ist.

Stella, die den Ernst der Lage erkennt, möchte sich damit am liebsten an ihre Eltern wenden, doch Katja hindert sie vehement daran. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu ihrer Schwester und der Sorge um sie, treibt die Krankheit allmählich einen Keil in die Familie.

 

 

27. bis 29. Mai

20:00 Uhr

 

Im Sommer wohnt er unten

 

Matthias und David sind Brüder und doch grundverschieden. Während David in die Fußstapfen des Vaters getreten ist und Karriere bei einer Bank macht, lebt Matthias mit seiner Freundin Camille und deren Sohn ein lockeres und sorgloses Leben ohne Regeln und Druck im Ferienhaus der Familie an der französischen Atlantikküste. Doch dann fällt David mit seiner Frau Lena eine Woche früher als gedacht in das Idyll ein und will seinen Urlaub ebenfalls in dem Haus verbringen. Von nun an herrschen strikte Regeln und Matthias beugt sich mehr oder weniger bereitwillig den Forderungen seines Bruders. Doch das will Camille nicht einfach so akzeptieren. Wild entschlossen plant sie, die Machtverhältnisse auf ihre ganz eigene Art neu zu mischen.

 

03. bis 05. Juni

Kino im Hof - Mit ohne Dach

 

Auch dieses Jahr gibt es wieder unser 7. Kino im Hof - mit ohne Dach! Wir freuen uns jetzt schon dich wieder vom 03.-05. Juni am Flachsländerhof begrüßen zu dürfen.
Einzigartige Atmosphäre, Free- Popcorn, warme Sommernächte unter den Kastanienbäumen und richtig gute Filme;

das ist unser Open Air. PS. Nicht verpassen!